Den Finanzbedarf, um meine Sachen zu retten, schätze ich auf ca 2000 EUR.
Davon hat mir schon jemand die Hälfte geborgt!

Weiters könnte dies wesentlich verringert werden durch Zurverfügungstellen
eines geeigneten Lagerraumes,
eines Transportfahrzeuges, sowie tatkräftige Hilfe beim Schleppen.

Falls es beim 1.Aug bleibt, ist sehr eilig!

==============

Dies ist kommt nachher dran:

Davon unabhängig hielte ich es weiterblickend aber auch für sinnvoll bzw notwendig,
nicht nur die Sachen zu retten, sondern auch meine gesamte Lebenssituation derart zu verbessern,
daß ich von der Grundsicherung wegkommen und Schulden zurückzahlen kann.
Dies hielte ich für völlig realistisch, falls weitere außergewöhnliche Katastrophen ausblieben
und ich einige Monate mich auf meine Arbeit konzentrieren könnte.
Ich schätze, daß mit etwa weiteren 3000 EUR auch 
dies machbar sein sollte.

----------------------

Etwaige Eingänge auf das untenstehende Konto betrachte ich jedenfalls als Kredite, die ich zurückzahlen muß.
Auf jeden Fall muß ich als Grundsicherungsbezieher alle Einkünfte dem Sozialamt melden.
Dies kann dazu führen, daß mir ein entsprechender Betrag später abgezogen wird.
Ich bitte daher hilfsbereite Personen, unbedingt
mich zu kontaktieren!

( info@andreashaun.com,  +43 664 6522 396 )

BIC:  BAWAATWW       IBAN:  AT051400001910814423      Andreas Haun